Kinesiologie erleben

Touch for Health

Gesund durch Berühren

Das Touch for Health (Gesund durch Berühren) wurde in den 60er Jahren von Dr. John F. Thie aus der Applied Kinesiology entwickelt. Seine Intention war es, diese ursprünglich auf dem medizinischen Modell beruhenden Methode in ein für Laien anwendbares System zur Gesundheitsvorsorge zu modifizieren.

Touch for Health ist ein einfaches und doch effektives Verfahren, um wirkungsvoll Stress abzubauen, körpereigene Energie zu aktivieren und so Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern.

Im Touch for Health werden Chinesische Energielehre und westliche Ansätze des Verständnisses von Körper und Psyche in einzigartiger Weise miteinander verbunden.

Durch verschiedene Muskeltests werden Ungleichgewichte im Energiesystem des Körpers identifiziert und falls notwendig werden die Energien durch sanfte Aktivierung unterschiedlicher Reflexzonen und durch Stresslösetechniken wieder ins Fliessen gebracht.

Dabei wird das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Meridianen (Energiebahnen), Muskeln, Wirbelsäule, Organen, Emotionen, Akupressur, Reflexzonen und Farben praktisch angewandt.

TFH wird in der Holistischen Kinesiologie Therapie als zusätzliche Beratungsmöglichkeit im Rahmen von Zielbalancen eingesetzt. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf den medizinischen Aspekten, sondern die TeilnehmerInnen lernen mit dem TFH im psychologischen Modell zu arbeiten und es im Sinne des Begründers als ganzheitliches Kommunikationsinstrument einzusetzen.

Touch for Health ist inzwischen weltweit das bewährteste und am meisten verbreitete System innerhalb der Angewandten Kinesiologie. Viele der heute existierenden kinesiologischen Methoden haben ihren Ursprung im TFH.

Touch for Health I - III

Testen und Balancieren der 14 Grundmuskeln. Es werden verschiedene Funktionskreise mit Hilfe von neurolymphatischen und neurovasculären Kontaktpunkten gestärkt. Durch das Ausstreichen der Meridiane und durch die Massage von Ansatz und Ursprung eines Muskels wird ein grundlegendes Muskel- und Energiegleichgewicht in Bezug auf das Ziel des Klienten hergestellt. Die Sinne und Emotionen werden ebenfalls mit einbezogen und eine einfache Technik zum Stressabbau wird als zusätzliche Ausgleichsmethode Anwendung finden.

Grundlagen der Energielehre aus der Traditionell Chinesischen Medizin und das Gesetz der 5 Elemente werden vermittelt. Weitere 14 Muskeltests und zusätzliche Korrekturmöglichkeiten wie zum Beispiel die "Tageszeitbalance" von Jim Reid sowie die "5-Elemente-Einpunkt-Balance" von Dr. John F.Thie. runden den Lernstoff ab.

Aus dem Inhalt

  • Wassertest
  • Challenge /Herausforderung
  • Anschalten (3 Dimensionen)
  • Cross Crawl
  • Reversing
  • Surrogat-Test
  • Augen Energie, Ohren Energie
  • Muskeltests der 14 Grundmuskeln
  • Muskel-Schnelltest-Folge
  • Überenergiepunkte
  • Verweilmodus
  • Neurolymphatische Massage
  • Neurovasculäre Kontaktpunkte
  • Golgi Sehnen Apparat, Spindelzellen
  • Nahrungsmittel zum Stärken
  • Meridiane und Gesetz der 5 Elemente
  • Muster im Energierad
  • 5 Elemente Einpunktbalance
  • 5 Elemente Laut Balance
  • Tageszeit Balance
  • Farben-Balance
  • Puls Test
  • Akupressur-Haltepunkte (sedierende/tonisieren)
  • ESR-Zukunft, ESR-Vergangenheit
  • Stressabbau: emotional und physische
  • Einfache Schmerzlinderungstechnik
  • Schritt-Test
  • Reaktive Muskeln, Haltungsanalyse
  • Tibetanische Energie

Touch for Health IV

Dieser Kursteil ist nicht Bestandteil der 2-Jährigen Ausbildung zum Kinesiologen/zur Kinesiolgin und kann zur als Weiterbildung verstanden werden.

Dieses Seminar vervollständigt die Synthese des Touch for Health. Das Wissen über die 5 Chinesischen Elemente wird mit der Theorie der Akupressur- Punkte abgerundet und durch die Arbeit mit den Luo- Punkten ergänzt. Darüber hinaus wird eine neue Stärkungstechnik vorgestellt: die Wirbelsäulenreflexe. Es wird Raum gelassen, um die Inhalte von TFH I-III zu vertiefen, zu wiederholen und zu integrieren.

Aus dem Inhalt

  • 5 Elemente Emotionsbalance
  • Theorie der Akupressurpunkte
  • Luo-Punkte
  • Bilaterale abgeschaltete Muskeln
  • Spinal Reflexe
  • Nahrungsmitteltest mit CI- Mode
  • 42 Muskeltests im Stehen
  • 42 Muskeln von Kopf bis Fuss
  • Neurolymphatische Entlastung
  • Zusammenfassung der Sedierungstechniken
  • Reaktive Muskeln nach der 5 Elemente Lehre
  • Synthese von Balancierungsmöglichkeiten
  • Reaktive Meridiane

 

Ulrike Sawert

ulrike-sawert2
Ziegelhofstrasse 66
D-26121 Oldenburg
Tel. 0441-8859384
Fax 0441-8853631

Kontakt

Zertifizierung

dgak-logo werteorientierung pci ikc
DGAK zertifiziert Zertifikat: Zertifikat: Zertifikat:

Kinesiologin BK

ausgezeichnet vom Forum Werteorientierung in der Weiterbildung für Qualität, Transparenz und Integrität

Polaris International College
Eine der wenigen zertifizierten Lehrerinnen für Transformations-kinesiologie weltweit.

vom International Kinesiology College IKC zertifizierte Touch for Health Instruktorin