Pädagogische Kinesiologie 2

Pädagogische Kinesiologie 2 2018-10-22T12:18:21+00:00

Pädagogische Kinesiologie 2: Kommunikation, Wahrnehmung & Sinne in Balance

Wahrnehmung und Kommunikation

Alle Informationen, die der Mensch wahrnimmt, nimmt er mit den 5 Sinnen auf. Alle Informationen werden in Bildern (visuell), in Tönen bzw. Geräuschen (auditiv), in Gefühlen und Bewegungen (kinästhetisch), in Gerüchen (olfaktorisch) und in Geschmack (gustatorisch) gespeichert.

Durch Erziehung und Erfahrung lernt der Mensch kontextabhängig einen Informationskanal gegenüber einem anderen zu bevorzugen. Dies führt zu unterschiedlichen Arten, die Welt wahrzunehmen und mit der Welt zu kommunizieren.

Unsere Wahrnehmungen sind die Bedeutungen, die wir unserem sensorischen Input geben. Unsere Wahlmöglichkeiten und Entscheidungen hängen von früher gespeicherten und miteinander vernetzten Informationen ab. Wenn neuere Informationen mit alten integriert werden, dann reorganisieren wir unsere Wahrnehmungssysteme.

Durch Optimierung unserer Sinneswahrnehmung und deren Verarbeitung und Integration schaffen wir die Grundlage für eine erweiterte Weltsicht und eine verbesserte Interaktion und Kommunikation.

Pädagogische Kinesiologie 2